Urologische Praxis
Dr. Nils Maier

Karlstr. 29
76133 Karlsruhe
Tel.: 0721 - 27 103
Fax: 0721 - 21 091

Praxisöffnungszeiten

Mo. u. Di. 08:00 - 17:00 Uhr
Mi. u. Fr. 08:00 - 14:00 Uhr
Do. 08:00 - 13:00 Uhr und
17:00 - 19:00 Uhr





Untersuchungen

  • Spermiogramm
  • Ultraschall
  • Röntgen
  • Krebsvorsorge
  • Blasenspiegelung

In unserer Praxis bieten wir Ihnen das gesamte Leistungsspektrum einer modernen und innovativen urologischen Facharztpraxis an. Wir stehen in enger Kooperation mit anderen Fachkollegen sowie den urologischen Abteilungen der Krankenhäuser in unserer Region. Diagnostik und Therapie erfolgen nach dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Die Gerätetechnik entspricht dem aktuellen technischen Standard. Die Praxis arbeitet mit einem Qualitätsmanagementsystem.

Diagnostik und Therapie urologischer Tumorerkrankungen
(u.a. mittels Sonographie, Labordiagnostik, Prostatastanzbiopsien, Endoskopien und Röntgen)

Sonographie / Farbdopplersonographie
Ultraschall der Bauchorgane (Nieren, Leber, Milz, Aorta), der Harnblase, der Samenblasen und der Prostata, sowie der äußeren männlichen Genitale (Hoden, Penis). Spezialuntersuchungen mittels Farbdopplersonographie (Blutflussmessungen der Gefäße in Penis und Skrotum) sowie transrektale Sonographie (Prostata, Samenblasen).

Urindiagnostik
Untersuchung mittels Teststreifen, Mikroskopie sowie Anlage von Kulturen.

Mikrobiologische Diagnostik (im eigenen Labor)
Untersuchung von Urin und Ejakulat auf Bakterien mit Keimbestimmung und Antibiogramm in der Regel innerhalb von 48 Stunden.

Endoskopisches Diagnostik / Videozystoskopien
Untersuchung der Blase mittels eines Gerätes, welches in die Harnblase eingeführt wird (starr bei Frauen, flexibel bei Männern). Dabei erfolgt eine Beurteilung auf Entzündungen, Tumore und Steine oder anatomische Deformitäten von Blase und Harnröhre.

 

Urologisches Röntgen
Untersuchung der Niere und ableitende Harnwege mit Kontrastmittel (intravenös und als retrograde Darstellung) zur Abklärung bei Harnsteinen, Tumoren oder anatomischen Deformitäten.

Ejakulatanalyse
Anfertigung von Spermiogrammen zur Fruchtbarkeitsdiagnostik sowie zur Kontrolle nach Sterilisations-OP sowie bei Verdacht auf Entzündungen.

Andrologie
Störungen der männlichen Sexualität Kinderwunschsprechstunde, Infertilitäts-Diagnostik. Probleme des älter werdenden Manns (aging male), Störungen des Hormonhaushalts.

Urologische Komplettvorsorge
PSA-Bestimmung sowie transrektale Sonographie der Prostata

Ambulante Operationen
Eingriffe, die ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt werden können wie beispielsweise Frenuloplastik (Durchtrennung des Penisbändchens), Circumcision (medizinisch indizierte Beschneidung), Vasektomie (Sterilisation des Mannes).

Harnstrahlmessung, Urodynamik
Die Harnstrahlmessung ist eine nicht invasive Methode zur Überprüfung des Harnflusses, von der die Notwendigkeit invasiverer Untersuchungen abgeleitet werden kann.
Eine urodynamische Messung ist insbesondere vor operativen Maßnahmen zur Kontinenzverbesserung eine wichtige, allerdings invasive Untersuchung um zwischen verschiedenen Formen der Inkontinenz zu differenzieren.